Zu Produktinformationen springen
1 von 1

TI-Neuanschluss

TI-Neuanschluss

Monatlicher Preis:

Normaler Preis
€168,98 brutto
€142,00 netto
Normaler Preis Verkaufspreis €168,98
Sale Ausverkauft
inklusive Steuern
  • Alles enthalten: Das Startpaket für Ihren TI-Anschluss
  • Zukunftssicher: Bereit fürs TI-Gateway
  • Einfaches Preismodell

Das ist in Ihrem TI-Paket enthalten:

1. TI-Client (Software) mit Self-Service Funktion
2. KIM-Postfach inklusive 
3. Individuelle Zugangsdaten für den TI-Client
4. TI-Kartenterminal Cherry ST-1506
5. Gerätekarte für das Kartenterminal (gSMC-KT)
6. Inbetriebnahme des TI-Anschlusses per Fernwartung
7. Zugang zu unserem TI-Support
8. Mindestvertragslaufzeit: 36 Monate

TI-Anschluss mittels TI-Client und Software-VPN

Für den TI-Anschluss bei ITCOS brauchen Sie keine extra Geräte wie VPN-Router oder Firewall. Wir stellen Ihnen einen TI-Client mit Software-VPN zur Verfügung. Dieser kann sowohl auf einem einzelnen Arbeitsplatz-PC (für Einzelpraxen) als auch auf einem Server (für Gemeinschaftspraxen, Apotheken, usw.) installiert werden. Der TI-Client ist für Windows, Mac und Linux verfügbar. Ein Vorteil ist, dass Sie mit dem TI-Client selbstständig Konfigurationsänderungen am TI-Anschluss vornehmen können, ohne auf Support-Termine im Rechenzentrum angewiesen zu sein. Damit haben Sie die Kontrolle und können Dinge im Self-Service erledigen.

Unser Team hat viel Erfahrung

Unsere Experten haben bereits über 6 Jahre lang daran gearbeitet, die Telematikinfrastruktur (TI) einzurichten und zu unterstützen. Zusammen mit unseren Partnern haben wir schon über 10.000 Praxen erfolgreich mit der TI verbunden.

Systemanforderungen

16 GB + Windows 11 (64Bit)
Vollständige Details anzeigen

Haben Sie Fragen?

Für eine telefonische Beratung rufen Sie uns gern unverbindlich an:

0391 / 289 280 60

Hier lesen Sie Antworten auf häufige Fragen:

Einklappbarer Inhalt

Was ist Telematikinfrastruktur?

Die Telematikinfrastruktur (TI) ist die Plattform für Gesundheitsanwendungen in Deutschland. Millionen Versicherte profitieren durch die digitalen Anwendungen der TI von einer verbesserten medizinischen Versorgung. Ziel und Aufgabe ist es, diese Infrastruktur auszubauen, zu modernisieren und so fit für das digitale Gesundheitswesen der Zukunft zu machen.

Wie erfolgt der Anschluss an die Telematikinfrastruktur?

1. Sie bestellen den TI-Anschluss in unserem Online-Shop.
2. Wir bestätigen die Bestellung.
3. Wir vereinbaren einen Termin zwischen Ihnen und einem Techniker.
4. Wir versenden das Kartenterminal per sicherer Lieferkette an Ihre Adresse.
5. Die Installation erfolgt per Fernzugriff, wenn Sie keinen Vor-Ort-Service beauftragt haben.
6. Sie bezahlen nachdem alles erfolgreich eingerichtet wurde.

Was benötige ich für den TI-Anschluss der ITCOS?

- Internetanschluss mit mindestens 6Mbit
- freigeschalteter Praxisausweis (SMC-B)
- Freigaben in Firewall / UTM (wenn vorhanden) - Firewallmatrix.pdf
- MacOS, Linux, Windows: 64bit-Version

Was ist bei der TI-Anbindung und im Betrieb durch die ITCOS enthalten?

- VPN-Zugangsdienst zur TI und Bestandsnetze (SNK)
- sicherer Betrieb des Konnektors in deutschen Rechenzentren
- Konnektor-Wartung inkl. Einspielen von Sicherheitsupdates
- Bereitstellung von Updates für TI-Clientmodul auf dem Praxis-PC

Was ist ein TI-Gateway?

Bei dem TI-Gateway handelt es sich um keinen physischen Konnektor in Ihrer Praxis, sondern um eine technische Lösung, die es ermöglicht, dass Highspeed-Konnektoren im Rechenzentrum für eine Vielzahl von Leistungserbringern den TI-Anschluss bereitstellen können. So kann der Betrieb in den verschiedenen Einrichtungen wesentlich vereinfacht werden.

Was steckt hinter dem TI-Anschluss der ITCOS?

Im TI-Rechenzentrum betreiben und warten Experten moderne Hardware-Konnektoren. Zu einem dieser Konnektoren verbindet sich der TI-Client. Damit erhalten Sie in Ihrer medizinischen Einrichtung Zugriff auf die zentralen TI-Dienste wie z. B. dem Versichertenstammdatenmanagement, dem eRezept oder der KIM. Unsere Experten haben bereits über 6 Jahre Erfahrung in der TI -Einrichtung und dabei über 10.000 Praxen und andere medizinische Einrichtungen erfolgreich mit der TI verbunden.

Welche TI-Fachanwendungen unterstützt der TI-Anschluss?

Unser TI-Anschluss unterstützt folgende Fachanwendungen: VSDM, NFDM, eMP, ePA 2.0, KIM 1.0, KIM 1.5, eArztbrief, eAU und eRezept. Für die Nutzung einiger der Fachanwendungen sind lizensierte Module Ihrer Praxissoftware notwendig!

Ist der TI-Anschluss mit jeder Praxissoftware kompatibel?

Die Schnittstelle zwischen Konnektor und Praxissoftware ist von der gematik spezifiziert. Wenn Ihre Praxissoftware 'TI-Ready' ist, funktioniert sie auch mit unserem TI-Anschluss.

Was passiert, wenn mein Internetanschluss gestört ist?

Sowohl TIaaS (Konnektorfarm) als auch das TI-Gateway und die zukünftige TI 2.0 sind als Onlinedienste konzipiert. Ist der Internetanschluss gestört, stehen diese Dienste nicht zur Verfügung. In diesem Fall werden Ersatzanwendungen genutzt (z. B. Muster 16 für Rezepte).

Für welche Praxisgrößen ist der TI-Anschluss der ITCOS geeignet?

Der Anschluss ist von der Einzelpraxis mit einem Praxis-PC bis zur medizinischen Einrichtung mit mehreren Arbeitsplätzen geeignet. Der TI-Client wird im letzteren Fall auf einem Server installiert und stellt damit eine kontinuierliche Verbindung zur TI her.

Muss der TI-Client durch das Praxispersonal oder durch IT-Verantwortliche aktualisiert werden?

Der Client besitzt eine Auto-Update-Funktion und bleibt damit selbstständig up to date.

Ist für den TI-Anschluss ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag notwendig?

Ja, auch wenn die Techniker im Rechenzentrum keine patientenbezogenen Informationen sehen können. Bei der Fernwartung (Installation oder im Supportfall) kann es beispielsweise zu einer Einsichtnahme in Ihre Praxissoftware kommen, sodass Sie mit einem ADV abgesichert sind.

Ihre Vorteile mit TI4HEALTH

Wir bieten Ihnen einen umfangreiche Komplettlösung für die Anbindung medizinischer Einrichtungen an das Telematik-Netzwerk.

Einfach & digital

Von der Bestellung über die Installation bis zum Betrieb ist die ITCOS-Lösung einfach und digital. Sie erhalten Ihre TI-Zugangsdaten zum Download und die Installation erfolgt remote. Auf Wunsch können Sie auch einen Vor-Ort-Einsatz buchen. Eine Hardware-Box für den TI-Zugang ist dann nicht mehr erforderlich.

Alles vom Profi

Wir bieten Ihnen eine umfassende Lösung aus einer Hand, um sicherzustellen, dass alle Aspekte für den TI-Anschluss abgedeckt sind.

- TI-Client auf Ihrem PC mit Self-Service-Funktion
- VPN-Zugang ins Rechenzentrum
- Konnektorhersteller
- Hoster im Rechenzentrum
- Herstellersupport

Bereit fürs TI-Gateway

Mit ITCOS an Ihrer Seite sind für Sie gleichzeitig alle Voraussetzungen für den Einstieg in die Welt des TI-Gateways erfüllt. Sobald verfügbar, erfolgt die Umstellung grundlegend im Rechenzentrum. In der Gesundheitseinrichtung sind dann nur noch wenige Handgriffe notwendig.