Alle Vorteile auf einen Blick

  • Zugang zum Implantateregister Deutschland (IRD)
  • 0,00 € Anschlusspreis, transparenter monatlicher Preis
  • entspricht den Anforderungen des Wegweisers für Gesundheitseinrichtungen, die zur Meldung an das IRD verpflichtet sind
  • sicherer TI-Neuanschluss in einem zertifizierten deutschen Rechenzentrum
  • alle eingesetzten TI-Komponenten sind von der gematik zugelassen
  • Erhalt von Vergütungspauschalen bei Meldungen an IRD

Mit der TI von TI4HEALTH ins Implantateregister

  • Pflicht zur Nutzung des Implantateregisters

    • Meldungspflicht ab 01.07.2024 über TI (§ 18 IRegG)
    • sicherer Datentransfer von Meldepflichtigen an Vertrauens- und Registerstelle des IRD
    • keine Sanktionen bis 31.12.2024; abgemilderte Form ab 01.01.2025
  • Notwendige TI-Voraussetzungen

    • Beantragung eHBA
    • Beantragung Praxis- bzw. Institutionsausweis (SMC-B)
    • TI as a Service
    • eHealth-Kartenterminal
    • zukünftig: TI-Gateway inklusive
  • Ihr Weg zur Nutzung des IRD

So einfach funktioniert's

  • 1. TI-Anschluss kaufen

    Legen Sie unser TI-Komplett-Paket in Ihren Warenkorb.

    Gehen Sie zur Kasse, geben Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Kauf ab.

  • 2. eHBA bestellen

    Im nächsten Schritt bestellen Sie einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) als eArztausweis über medisign.

    Hier bestellen 
  • 3. SMC-B bestellen

    Mit dem gelieferten HBA bestellen Sie den Praxis- oder Institutionsausweises (SMC-B) für Privatärzte bei D-Trust. Dieser ist von der gematik für die TI zugelassen.

    Hier bestellen 
  • 4. Installationstermin buchen

    Sobald Ihnen der Liefertermin Ihrer SCM-B Karte bekannt ist, bestellen Sie über unseren Einladungslink im TI4HEALTH-Portal Ihren TI-Zugang.

    Sie wählen zwischen einem Fernwartungstermin oder einen Vor-Ort-Termin mit einem Techniker.

  • 5. Installationstermin & Bezahlen

    Ihr Installationstermin findet statt.

    Nach erfolgreicher Installation bezahlen Sie bequem per Rechnung.

  • 6. Portal IRMA

    Sie registrieren sich in der Implantate Register-MeldeAnwendung (IRMA) und können das Register ab diesem Zeitpunkt nutzen.

    Zum Handbuch der IRMA 

SMC-B und eHBA

Der eHBA wird Ihr digitaler Identitätsnachweis als Privatarzt. Diesen benötigen Sie vorrangig für die Beantragung eines Praxisausweises (SMC-B). Mit dem eHBA können Sie später Dokumente digital signieren. Kassenärzte nutzen den eHBA heute für die Signierung von eRezepten und eAUs. Der Praxisausweis repräsentiert Ihre Praxis und wird von der gematik herausgegeben. Sie benötigen ihn für die Verbindung zur Telematikinfrastruktur und für die Anmeldung im Implantateregister.

Mehr zum SMC-B-Antragprozess

Ihre Vorteile mit TI4HEALTH

  • ✔️ Gesetzliche Anforderungen

    Ab dem 1. Juli 2024 sind plastische Chirurgen verpflichtet Meldungen an das Implantateregister Deutschland (IRD)über die TI durchzuführen. Dies gilt auch für Privatabrechner. Der TI4HEALTH TI-Anschluss erfüllt alle Anforderungen, die Sie zur Einhaltung dieser Vorschriften benötigen.

  • ✔️ Einfache Installation

    Wir übernehmen die Installation vor Ort oder remote, ganz nach Ihren Bedürfnissen. Sie konzentrieren sich auf Ihre Patienten, während wir uns um die Infrastruktur kümmern.

  • ✔️ Support

    Ihre Fragen und Anliegen rund um den TI-Anschluss übernehmen wir garantiert durch unseren kostenfreien Support.

    Zum Support 
  • ✔️ Ausfallsicherer Betrieb

    IT-Experten überwachen die Konnektoren kontinuierlich, schnelle Umschaltungen und eine hohe Ausfallsicherheit sind 24/7 gewährleistet. Bei Problemen wird automatisch auf ein anderes Rechenzentrum innerhalb Deutschlands umgestellt, ohne Einschränkungen.

  • ✔️ Hoher Datenschutz

    Die Konnektoren werden nach aktuellen ISO-Normen, z. B. ISO 27001, in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland verwaltet und betrieben. Durch redundante Auslegung der Konnektoren wird eine schnelle Wiederherstellbarkeit im Fehlerfall ermöglicht.

Sie haben Fragen zu TI4HEALTH?

Rufen Sie uns unverbindlich an: 0391 / 289 280 60